Antworten - ܦܘܢܝܐ - Funoye

Zurück zu den Fragen
Danyel2016-12-19 11:15:21
Ich habe eine Frage. Auf der Seite << http://oromoye.de/index.php/glaube >> lese ich folgendes: "Die in Ephesus zum Christentum Übergetretenen waren Aramäer und Juden. [...] Ferner fuhren die Christen noch geraume Zeit fort, zu ihrem Gottesdienst in die Tempel und Synagogen zu gehen; sie befolgten jüdische Bräuche und Überlieferungen und hielten das mosaische Gesetz und den SABBAT. Nahezu zweihundert Jahre lang waren die Vorsteher (Episkopoi=Bischöfe) [...] die Nachfolger Jesu den Lehren der Propheten gehorsam, da ihr Meister ihnen erklärt hatte: «Ihr sollt nicht wähnen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen. Denn ich sage euch wahrlich: Bis dass Himmel und Erde vergehe, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis dass es alles geschehe. Wer nun eines von diesen kleinen Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich» (Mt. 5:17-19). Meine Frage: Wieso wird der SABBAT (yaumo d`shabtho) nicht mehr gehalten, anstatt dessen aber der (Sonnen)tag. Wieso hat Yeshua selbst und seine Apostel und bis ganze 200 Jahre danach den Sabbat gehalten. Sie haben mit keinem Wort erwähnt, dass dieser heilige Tag Gottes verändert werden soll. Wann kam der Schalter für diesen Wechsel? Wir selbst sagen in unserer Sprache für Montag tren bshabo bzw. für Sonntag ĥađ b`shabo, was doch heißt, dass der Sabbat der eigentliche Ruhetag ist.
isa2016-12-20 09:19:06
Beschreibung: Das ist eine gut Frage lieber Danyel. Ich habe leider auch keine vernünftige Antwort darüber und werde mich drum kümmern.
Danyel2016-12-21 16:06:13
Beschreibung: Taudi
az2016-12-23 22:03:41
Beschreibung: Gute Frage. Kaiser Konstantin der Grosse verordnete (ca.320 n.Chr.) das Sonntagsgesetz. Das halten des Sonntages ist nicht biblisch ist schlicht und einfach auf das Kaiserreich Rom zurueck zufuehren, das Kaiserreich, dass spaeter angeblich den Herrn Jesus Christus angenommen hat und es von einem Kaiserreich zu einem "Katholischen Kirchenreich" veraendert wurde. Das roemische Kaiserreich hat lediglich nur die Namen veraendert z.B. statt Kaiser ist es jetzt Papst, statt den Tag des Sonnengottes Mitrah, ist es jetzt der Sonntag (komisch, das dieser Tag offiziell Sonntag heisst, und nicht Tag des Herrn, Erloesungstag, Jesustag...) Falls ihr mir nicht glaubt, die katholische Kirche bestaetigt es auch, dass sie es ist, die die Vollmacht hat, den Sonntag als Ruhetag zu veraendern.
az2016-12-23 22:08:03
Beschreibung: was ich gerne wissen moechte, ist vielmehr warum unser aramaeische Kirche das Sonntagsgesetz ebenfalls uebernommen hat!
az2016-12-24 00:47:10
Beschreibung: Mich wuerde es vielmehr interessieren, warum unser aramaeische Kirche, sich dem Sonntagsgebot angepasst hat.
az2016-12-24 00:48:55
Beschreibung: komisch, mein text war gerade geloescht, dacht ich...
az2016-12-24 01:21:43
Beschreibung: wer jedoch die biblische Wahrheit sucht, dem wuerde ich gerne ein sehr schoenes zitat ans Herz legen: John. 17:3 Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus, "erkennen". Falls fragen sind,dann schreibt einfach.. Gottes Segen ihr lieben
Champ2017-02-05 05:44:26
Beschreibung: Il me semble qu'il y aurait aussi un problème de pression, la résistance de notre corps ne serai-ce qu'a la pression atorqphémisue diminuerai entrainant diverses lésions. Mais bon... Encore un excellent sujet. Bravo je me suis bien poilé!!
Bernhard2017-07-01 15:52:22
Beschreibung: Der sogenannte achte Tag ist der Tag der Auferstehung = am ersten Tag der Woche. Die ersten Christen trafen sich dann an diesem Tag, um die Auferstehung Ihres Herrn Jesus mit dem Heiligen Abendmahl und dem Wort zu feiern. Das ist dann in den Brauch übergegangen. Mit dem Werden zur Staatsreligion hat dann da Christentum den Sonntag als freien Tag eingeführt. Ist das nicht schön, dass wir Christen die Woche mit einem Ruhetag zum Lobe unseres Gottes beginnen und nicht erst nach sechs Tagen Arbeit Ruhe haben. Das ist doch Gnade pur.



ĉ ğ ĥ ŝ ț đ ç
ܟܝ ܛܚ ܙܘ ܗܕ ܓܒ ܐ
ܬܫ ܪܩ ܨܦ ܥܣ ܢܡ ܠ
ܰܳ ܶܺ ܽܬ̣ ܦ̣ܓ̣ ܟ݂̈ ̱݂